PASSAGEN 2010 / RAUM 5 - BASISLAGER

18.01.2010 – 24.01.2010 / Stadtrevue Verlag

Während der Passagen 2010 entsteht im überdachten Innenhof des StadtRevue Verlags in der Maastrichter Str. 49 mitten im Belgischen Viertel; eine Design-Lounge als Meeting-Point und Kommunikationszentrale.

Diese Architektur-Lounge ist nicht nur eine Installation auf Zeit und eine Intervention im öffentlichen Raum, sie verändert sich: Es gibt eine Tagesnutzung und eine Nachtnutzung, die Design-Lounge ist mal schmal, mal breit. Das zugrunde liegende Konzept der Kölner KOMMA4 Architekten integriert die benachbarten Galerien und Stores. Die Graffiti der Toreinfahrten und Garagentore werden zu Wandbildern. Die Grenzen zwischen der vorhandenen Bausubstanz der alten Gründerzeit-Manufakturen und Gewerbebetriebe und der klaren Formensprache des modernen Interiordesigns verschwimmen. Was war schon immer da? Was ist neu hinzugekommen? Und was wird bleiben?

Das Farb- und Materialkonzept verbindet Elemente eines alpinen Basislagers mit urbanen Gegebenheiten. Schneeglöckchen und weiße Alpenveilchen blühen ganz akkurat vor einem farbintensiven, hochexplosiven Graffiti-Firmament. Weiße leuchtende Schneekugeln fallen von der Decke Verkehrte Welt, irritierend, inspirierend. Wir befinden uns mitten in Köln, mitten im Belgischen Viertel - und sind doch ganz weit weg. Wir kennen diesen Raum, wir gehen hier arbeiten, gehen hier einkaufen - und erkennen ihn nicht wieder.

www.voggenreiter.com/passagen2010/

COPY_OF_DSC_1706
DSC_9698
DSC_9767
DSC_9894
DSC_9920
P1100710
P1100734
RAUM5_3